Edgar M. Böhlke, Henning Mankell, Der Hörverlag's Der Chronist der Winde PDF

By Edgar M. Böhlke, Henning Mankell, Der Hörverlag

ISBN-10: 3552049819

ISBN-13: 9783552049819

Nelio, ein zehnjähriges Straßenkind in Afrika, erzählt um sein Leben. Er liegt mit einer Schusswunde auf dem Dach eines Hauses und weiß, dass er sterben wird, sobald seine Geschichte zu Ende ist. Er erzählt, wie Banditen sein Dorf überfielen, wie er floh, den Weg in die große Stadt fand und Anführer einer Bande von Straßenkindern wurde.

Show description

Read or Download Der Chronist der Winde PDF

Best audible audiobooks books

Crusade by Robyn Young PDF

The second one quantity within the the world over bestselling Brethren trilogy, campaign is gripping ancient fiction that “grows extra suitable by means of the day” (Raymond Khoury, bestselling writer of The final Templar) a global bestseller, campaign is a fast paced medieval experience portraying the emerging tide of political pressures that led East and West to struggle within the thirteenth century.

Download e-book for iPad: Die Mütter-Mafia by Kerstin Gier, Mirja Boes, Lübbe Audio

Deutschland sucht die Super-Mami. Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierlehrer und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins. Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen: die "Mütter-Mafia".

Bard of the Middle Ages : the works of Geoffrey Chaucer by Michael Drout, Recorded Books PDF

During this direction, Wheaton collage professor Michael D. C. Drout discusses the works of Geoffrey Chaucer. Professor Drout examines Chaucer's artistic sort and use of language, in addition to his position in English literature.

Additional info for Der Chronist der Winde

Sample text

Da war ein Bühnenbild gewesen, ein blauer, endloser Himmel, eine Landschaft mit wogendem Elefantengras. Und jetzt keine Spur mehr davon. Da stand nur eine einsame Tür als Markierung für das neue Stück, das Dona Esmeralda seit kurzem probte. Wieso hatte Nelio da im Scheinwerferlicht auf der Bühne gelegen? Was war in den nächtlichen Stunden in dem leeren Theater geschehen? Wer hatte auf ihn geschossen? Ich betrat die Bühne und sah den dunklen Blutfleck. Es war richtiges Blut, keine übriggebliebene theatralische Illusion.

Vor uns bewegten sich Späher, die der zahnlose Mann ausgeschickt hatte. Wenn 61 sie Menschen in der Nähe entdeckten, machten wir lange Umwege. Tagsüber warteten wir im Schutz eines Wäldchens mit dicht zusammengewachsenen Bäumen auf die Dunkelheit. Da hatten die Banditen schon angefangen, die Frauen unter sich aufzuteilen. Aber an meiner Mutter lag ihnen nichts. Sie weinte immerzu und hörte nicht einmal auf, wenn sie sie traten und schlugen. Ich versuchte, immer in ihrer Nähe zu bleiben. Hosen hatte ich immer noch keine.

Ich konnte es mir nicht anders vorstellen, als daß auch Geister einander für die Verbrechen bestrafen, die sie begangen haben, als sie lebten. Spät an einem Abend erreichten wir ein Hochplateau. Im Lauf der letzten Tage war der Pfad, dem wir folgten, immer steiler geworden. Als wir ankamen, waren schon andere Banditen da, ein paar schlecht gebaute Hütten, flackernde Feuer und viele Waffen. Wir begriffen, daß wir eine der Basen erreicht hatten, die die Banditen an unzugänglichen Stellen errichteten, wo sie von den jungen Revolutionären kaum aufzuspüren waren.

Download PDF sample

Der Chronist der Winde by Edgar M. Böhlke, Henning Mankell, Der Hörverlag


by Robert
4.3

Rated 4.06 of 5 – based on 24 votes