Customer-Equity-Management in einem dynamischen by Alexander Breusch, Prof. Dr. Christoph Burmann PDF

By Alexander Breusch, Prof. Dr. Christoph Burmann

ISBN-10: 3834912956

ISBN-13: 9783834912954

Alexander Breusch entwickelt ein erweitertes Customer-Equity-Modell, das explizit ein dynamisches Wettbewerbsumfeld berücksichtigt und leitet Handlungsempfehlungen für ein erfolgreiches Customer-Equity-Management in wettbewerbsintensiven Märkten ab.

Show description

Read or Download Customer-Equity-Management in einem dynamischen Wettbewerbumfeld PDF

Best management science books

Get The Manager's Pocket Guide to Organizational Learning PDF

Latest companies are within the studying company. staff needs to absorb a continuing offer of latest details and use it on their paintings despite their place. Organizational studying is the method of forming and utilizing collective wisdom to difficulties and desires. businesses study via 5 major actions: 1) systematic challenge fixing; 2) experimentation with new methods; three) studying from their very own event; four) studying from the stories and top practices of others; and five) shifting wisdom quick and successfully through the association.

Get Marketing Performance : Messen, Analysieren, Optimieren PDF

Advertising functionality size als Kennzeichen eines modernen MarketingWertorientiertes Kundenmanagement und Markenmanagement enterprise price administration purchaser worth KundennutzenBrand worth MarkenstärkeKundenzufriedenheit und KundenloyalitätMessung des Kundenwertes, Markenwertes und UnternehmenswertesMessung der Auswirkungen der Marketingaktion auf den FinanzmarktAusgewählte Instrumente zur Steuerung/Optimierung der Marketingeffektivität und -effizienzData Envelop research DEA als modernes software zur Effizienzanalyse im MarketingFallstudien und Anwendungsbeispiele

Comprehensive Healthcare for the U.S.: An Idealized Model by William F. Roth PDF

3 years in its construction, accomplished Healthcare for the U. S. : An Idealized version brings jointly contributions from physicians, nurses, directors, and social staff from around the world to seriously study the mire of fine technical caliber and inefficient supply that has develop into the USA healthcare procedure.

Read e-book online Web-Based and Traditional Outsourcing PDF

In today’s more and more aggressive enterprise surroundings, enterprises has to be capable of adapt to the ever-changing company panorama the place conventional enterprise suggestions now not make sure good fortune. the long run may be pushed through worth and competing ideas—creating an atmosphere the place previous alignments and equations can be changed via an international community of initiatives and model fairness can evaporate quick.

Extra info for Customer-Equity-Management in einem dynamischen Wettbewerbumfeld

Sample text

19 Im verarbeitenden Gewerbe zeigen im gleichen Zeitraum 5 von insgesamt 14 Wirtschaftszweigen ein Marktwachstum von kleiner 3 % p. 20 Die Produzenten von Gebrauchs- und Verbrauchsgütern realisieren dabei lediglich ein durchschnittliches Wachstum von 1,7 % und 2,4 % p. a. Im Einzelhandel ergibt sich ein ähnliches Bild mit einem schwachen Marktwachstum von 1,1 % p. a. 21 Von den insgesamt 57 untersuchten Einzelhandelszweigen verzeichnen 44 ein Umsatzwachstum von weniger als 3 % p. a. Davon weisen 26 ein negatives Marktwachstum auf.

In Teil III: Empirische Anwendung und Untersuchungsergebnisse stellt Kapitel 5 den Markt der empirischen Analyse, die konzeptionell hergeleiteten Untersuchungshypothesen sowie das empirische Design der Arbeit vor. Darüber hinaus wird als Grundlage der empirischen Untersuchung die marktspezifische Operationalisierung des CE-Wettbewerbsmodells beschrieben. Kapitel 6 präsentiert die empirischen Analyseergebnisse der Untersuchung. Die Robustheit der ermittelten Ergebnisse wird dabei in Form von Sensitivitätsanalysen überprüft.

141. Qualitätskriterien umfassen dabei insbesondere die Verständlichkeit, Beantwortbarkeit und Vollständigkeit des Fragebogens. Für eine umfassende Diskussion von Pretests vgl. SCHNELL et al. (2005), S. 347 ff. Zum Begriff der Repräsentativität vgl. KROMREY (2006), S. 400 ff. Eine Sekundärstudie bzw. Sekundäranalyse greift zur Überprüfung ihrer Hypothesen auf bereits vorhandene Datenbestände zurück, vgl. SCHNELL et al. (2005), S. 251. Eine Übersicht über Datenanalyseverfahren liefern SCHNELL et al.

Download PDF sample

Customer-Equity-Management in einem dynamischen Wettbewerbumfeld by Alexander Breusch, Prof. Dr. Christoph Burmann


by James
4.3

Rated 4.96 of 5 – based on 40 votes